Künstler Details

Ulf Dauselt

Ulf Dauselt
Mitglied seit: 24.01.19
45 mal aufgerufen
Straße/Hausnummer: Witzenhäuser Str. 35
PLZ/Ort 34329 Nieste
Telefonnummer: 05605 8064434
Homepage: http://motorcycle-art.de

Soziale Medien

Wie sagt der Volksmund doch so schön: „ Kunst kommt von Können “. Und wie sagte die ‚humanoide Fettpresse‘ so weniger schön: „Jeder ist ein Künstler “…Ich habe mich entschlossen, mich irgendwo dazwischen anzusiedeln, denn:

Ich entstamme, väterlicherseits, einer künstlerisch begabten Familie. So hat mein Vater- obwohl Techniker - in jungen Jahren sehr schöne Bildergeschichten ( Comics ) gezeichnet und getextet. Bestechend daran war der klare Strich und der bissige Text. Im Ruhestand hat er sich dann auf das Schnitzen verlegt und etliche erotische Werke geschaffen, die als Vorlage für eine limitierte Serienfertigung in Reliefform dienten. Auch diese Arbeiten werde ich hier vorstellen.

Sein älterer Bruder betrieb nach dem Krieg in Heidelberg eine Galerie und hat selbst in Aquarelltechnik unzählige Werke geschaffen, die nach seinem Tod jedoch leider in der Mehrzahl spurlos verschwunden sind.Mir sind lediglich zwei Originale, aber hunderte Fotos seiner Bilder erhalten geblieben. Diese werde ich bei Zeiten digitalisieren und in angemessener Form anbieten.

Diese genetische ‚Bombe‘, auch Talent genannt, in Verbindung mit der Frohnatur meiner Mutter, muß wohl bei mir eingeschlagen haben, denn so lange ich denken kann, habe ich gezeichnet, anderweitig gestaltet und blödsinnige Texte zu Papier gebracht. Dies mußte natürlich durch mehr oder minder ‚ehrbare‘ Berufe so lange finanziert werden, bis mir glückliche Umstände dazu verhalfen, mich ab 2008 fast nur noch meiner ‚Kunst‘ widmen zu dürfen.

Die hier gezeigten Werke teilen sich in zwei Rubriken auf: Zum einen in den Themenbereich 'MOTORRAD' unter dem aktuellen Label motorcycle-art.de und zum anderen in einen allgemeinen, auch biografisch geprägten Bereich unter dem ehemaligen Label 'fine-art-ud'. Es handelt sich aber in beiden Fällen lediglich um einen Bruchteil dessen, was mir je aus der Feder geflossen ist und bildet somit lediglich einen Querschnitt aller Stilrichtungen.

Beide Bereiche sind recht artverwandt und stark miteinander verzahnt,da das Motorrad-oder motorisierte Zweirad- seit fünfzig Jahren unmittelbar zu meinem Leben gehört und es maßgeblich beeinflusst hat. So nimmt dieses Thema zur Zeit noch den größten Raum meines Schaffens ein. Ich denke aber,dass ich nach und nach auch den anderen Bereichen ( Kurzgeschichten und Kolumnen ) den ihnen gebührenden Platz einräumen werde.

Alle hier gezeigten Arbeiten entstammen ‚der eigenen Feder‘ und sind ‚freihand aus dem Kopf‘ geschaffen worden; also nicht abgekupferter Müll mit ‚Storchenschnabel‘ oder sonstigen Hilfsmitteln. Denn Abzeichnen kann jeder ! Einzig die Portraits der ‚Blues-Serie‘ wurden nach Vorlage erstellt.

Bei der digitalen Bildbearbeitung von Fotos und den Fotomontagen verhält es sich ähnlich; auch hier handelt es sich zu 95% um eigene Fotos.

Die hier angebotenen Arbeiten sind keine Massen-Lagerware und werden nur als Reproduktionen an Liebhaber und Sammler verkauft. Der Preis richtet sich nach dem technisch machbaren Format; hier ist lediglich der Mindestpreis angegeben. Alle Preise beinhalten die 25%-ige Courtage des Plattformanbieters. Die Originale sind - bis auf die CANPAINTINGS – unverkäuflich.

Leider ist es auf dieser Plattform nicht möglich, die zu vielen Werken ( z.B. Photobücher ) unerläßlichen Texte darzustellen. Auch kann lediglich nur ein Bruchteil aller Arbeiten in seiner Endphase dargestellt werden. Interessierte möchte ich daher bitten, meine website: motorcycle-art.de aufzurufen, die ständig aktualisiert wird. Für eventuelle Fragen seriöser Interessenten stehe ich außerdem gern telefonisch unter 05605-8064434 zur Verfügung.

Vielen Dank-

U.Dauselt